Print Options:

Himbeer-Limetten-Torte

Menge1 Portion

 7 Eier
 150 g Zucker
 110 g Mehl
 50 g Speisestärke
 1 TL Backpulver
 1 Prise Salz
 3 Limetten (die Zesten davon)
 600 ml Sahne
 3 Pck. Sahnesteif
 250 g Himbeeren
 12 EL Puderzucker
 Limettenscheiben und Himbeeren für die Deko (opt.)
1

Die Eiweiß mit dem Salz schlagen. Kurz bevor sie steif sind, 120g Zucker einrieseln lassen und fertig schlagen.

Eiweiß schlagen

2

Den restlichen Zucker mit den Eigelb schaumig schlagen.

3

Mehl, Stärke, Backpulver sowie die Limettenzesten grob vermischen und zusammen mit den aufgeschlagenen Eigelb zum Eischnee geben.
Alles unterheben, aber nicht mehr rühren!

Mehl zugeben

4

Den Teig in eine 26er Springform (s. o.) geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° etwa 30 Minuten backen.
--> Stäbchenprobe

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Nach 5 Minuten aus der Form nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.

Biskuit

5

Den Boden in drei Teile schneiden.

6

Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen.
250 g Sahne zur Seite stellen.
Zur verbliebenen Sahne die Himbeeren geben und noch mal ganz kurz mit dem Handmixer durchrühren.
Je nach Süße der Himbeeren 1-2 EL Puderzucker in die Himbeersahne einrühren.

Himbeersahne

7

Die Hälfte der Himbeersahne kommt auf den ersten Teil des Bodens. Dabei etwa zwei Zentimeter am Rand aussparen, sonst quillt die Sahne beim Zusammenklappen raus. Mittlere Schicht drauflegen, Himbeersahne drauf und das obere Teil auflegen.

Himbeersahne auf Boden verteilen

8

Die Torte nun rundherum mit der beiseite gestellten Sahne einstreichen.

Torte

9

Wer mag, kann die Torte noch mit Limettenscheiben und/oder Himbeeren garnieren.

Himbeer-Limetten-Torte servieren