Print Options:

Leoparden Biskuitrolle

Menge1 Portion

Biskuitrolle einfach

Biskuitrolle Puddingcreme-Füllung
 1 Pck. Puddingpulver Vanille
 400 ml Milch
 3 EL Zucker
 200 ml Sahne
 1 Pck. Sahnesteif
 300 g Erdbeeren
Biskuitrolle Teig:
 5 Eier
 1 Prise Salz
 160 g Zucker
 160 g Mehl
 ¼ TL Backpulver
Biskuitteig Puddingcreme-Füllung
1

Von den 400ml Milch 6EL abnehmen und in eine kleine Schüssel geben.
Mit dem Zucker und dem Puddingpulver glattrühren.

2

Die Milch aufkochen, angerührtes Puddingpulver einrühren, nochmal kurz aufkochen lassen und zur Seite stellen.
Mit Frischhaltefolie abdecken und vollständig auskühlen lassen.

3

Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und unter den abgekühlten Pudding rühren.
(Bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen)

Biskuitrolle Teig:
4

Ofen auf 225° Ober-/Unterhitze vorheizen.

5

Eiklar mit Prise Salz gut aufschlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt.

6

Eigelb kurz einrühren, dann das Mehl mit Backpulver vermischt einsieben und mit einem Kochlöffel gerade so unterheben.

7

Zweimal 40g Teig in eine Schüssel geben.
Den einen Teil mit Lebensmittelfarbe schwarz einfärben, den anderen braun.

8

Mit einer Spritztülle auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech braune Tupfen machen und das Blech für 1-2 Minuten in den Ofen schieben, bis die Tupfen gerade so fest sind.
Dann mit schwarzem Teig Halbkreise außenrum machen und wieder in den Ofen, bis sie fest sind.

9

Den restlichen Teig auf dem Backblech verteilen und den Biskuit für ca. 8 Minuten backen.
Auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen, ein nasses Tuch obendrauf.
Kurz warten, dann das Backpapier abziehen und den Teig wieder umdrehen.
(Die Seite, an der das Backpapier war, ist nachher außen)

10

Die Puddingcreme auf den Teig streichen, kleingeschnittene Erdbeeren darauf verteilen.
Dabei das untere Drittel komplett aussparen, sonst quillt die Füllung beim Aufrollen raus.

11

Die Enden links und rechts abschneiden und den Kuchen bis zum Servieren kaltstellen.