Print Options:

Semmelknödel mit Pilzragout

Menge1 Portion

 4 Baguettebrötchen, altbacken (etwa 250g)
 30 g Semmelbrösel
 2 Zwiebel
 50 g Butter
 250 ml Milch
 1 Ei
 1 Bund Petersilie
 800 g Pilze
 400 ml Kochsahne
 1 EL Butterschmalz
 3 EL Mehl
 1 Zehe Knoblauch
 Salz
 Pfeffer
 Muskat
1

Die Baguettebrötchen in etwa 1cm große Stücke schneiden.

2

Die Zwiebel klein hacken und in der Butter anschwitzen.

Zwiebeln anschwitzen

3

Das Ei in die Milch rühren, salzen und pfeffern und zusammen mit den Zwiebeln und der Butter, der gehackten Petersilie zu den Brötchen geben.
Durchmengen und 15 Minuten ziehen lassen.

Brötchen einweichen

4

In der Zwischenzeit die Pilze putzen, Zwiebeln und Knoblauch hacken.

Pilze braten

5

Zur Knödelmasse nach Bedarf Semmelbrösel geben, bis die Masse sich formen lässt.
Mit feuchten Fingern zu 8 Knödeln formen und diese etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Knödel formen

6

Währenddessen Zwiebeln und Knoblauch im Butterschmalz anschwitzen, dann die Pilze dazugeben. Wenn sie angeröstet sind, 2 EL Mehl hinzugeben, umrühren und anschließend die Sahne einrühren.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Sahne zugeben

7

Die Semmelknödel abtropfen lassen und zusammen mit dem Pilzragout servieren.

Semmelknödel servieren

8

Die Reste der Semmelknödel und Pilze könnt ihr am nächsten Tag in der Pfanne anbraten.

angebratene Semmelknödel