Schlagwort: Lachs

Rösti-Burger mit Räucherlachs und Meerrettichcreme

Kennt ihr die Rösti-Burger der bekannten Fast-Food-Ketten?
Gleich vorweg, unser Rösti-Burger hat damit rein gar nichts zu tun.

Denn anstelle eines pappigen Brötchens, mit fettigem Rösti und zähem Rindfleisch-Patty haben wir hier im Backofen knusprig gebackene Rösti-Ecken, knackigen Salat, pfiffigen Meerrettich, deftigen Räucherlachs und einen Klecks leckere Crème fraîche.

Eine mega Kombi und obendrein das perfekte Abendessen, wenn es mal wieder schnell gehen muss.

Uuuund – tadaaaa! Die meisten Rösti-Ecken sind sogar glutenfrei!

Weiterlesen

Schweizer Rösti mit Meerrettich-Lachs-Dip

Schweizer Rösti mit Meerrettich-Lachs-Dip müsst ihr einfach probiert haben!
Wir machen statt kleiner Rösti eine riesige Rösti in der Pfanne!
Und dazu gibt es einen mega leckeren Meerrettich-Dip mit Lachs!

Ich kochte Kartoffeln eigentlich immer auf Vorrat.
Aus den Resten mache ich mir dann Bratkartoffeln, Kartoffelbrot oder wie hier Schweizer Rösti.

Wichtig ist bei diesem Rezept allerdings, dass ihr die Kartoffeln nicht komplett gar kocht.
Sonst könnte euer Rösti zu einem gruseligen Matsch-Fladen mutieren.

Lasst die Kartoffeln komplett auskühlen und stellt sie dann über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank.

Am besten nehmt ihr außerdem eine festkochende Kartoffelsorte.
Die werden beim Braten schön knusprig und behalten die Form.

Der Meerrettich-Dip ist richtig schön würzig. Ich verwende immer den scharfen Meerrettich oder rasple ihn direkt selbst.
Wenn ihr lieber Sahnemeerrettich mögt, könnt ihr den natürlich auch nehmen.

Beim Lachs setzte ich auf Wildlachs. Genauer gesagt Rotlachs, auch bekannt als Sockeye.
Er hat eine kräftig orange Farbe, fast schon etwas quietschig und ist viel fettärmer, als herkömmlicher Lachs.

Dazu passt ein einfacher grüner Salat oder ein Gurkensalat.


© 2022 Kochtheke

Theme von Anders NorénHoch ↑