Hier möchte ich euch ein paar meiner Lieblingsprodukte zeigen.
Ohne diese Schätzchen geht es gar nicht!

1. Grill

Grill

Der Grill ist von Frühjahr bis Herbst mein bester Freund!
Wir grillen mehrfach pro Woche und so könnt ihr in der Kategorie Grillen immer tolle und neue Rezepte finden.
Einfach nur Würstchen mit Nudelsalat geht zwar auch mal, aber in der Regel gibt es bei uns keine Regel, wenn ihr versteht was ich meine.
Wir grillen sehr abwechslungsreich. Von selbstgemachten schnellen Fladenbroten, über gefüllt Champignons vom Grill bis zur selbstgemachten einfachen Aioli ist alles dabei.

Grillen

Was mir beim Grillen wichtig ist, ist ein Holzkohlegrill. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir hier jetzt Feinde mache, aber mit einem Gasgrill kann man mich überhaupt nicht begeistern. 😀
Ich brauche den typischen Grillgeruch und Rauchgeschmack, ansonsten könnte ich auch eine Pfanne auf den Herd stellen.
Aber da scheiden sich ja die Geister… 😉

Grill Taino

2. Bosch MUM5 Küchenmaschine

Ohne meine Bosch-Küchenmaschine geht auch gar nichts mehr. Wenn ich bedenke, dass ich mich jahrelang geweigert habe, eine Küchenmaschine zu verwenden…
Irgendwie schien es mir damals nicht sinnvoll. Aber es ist wirklich eine enorme Zeitersparnis.
Ich kann Hefeteig kneten lassen, ohne die ganze Zeit den Mixer halten zu müssen oder gar von Hand zu kneten.
Auch der Kuchen rührt sich praktisch von alleine.

Und dank der vielen Aufsätze, kann meine Küchenmaschine sogar Pommes schneiden und natürlich meinen Krautsalat raspeln. Letzteres dauert keine zwei Minuten. Per Hand kostet es Kraft und braucht gefühlt ewig.
Nachdem mein Mann mir mal beim Rotkrauthobeln geholfen und sich versehentlich die Fingerkuppe abgeraspelt hat, war er wirklich froh, dass ich endlich dem Kauf einer Küchenmaschine zustimmte und er nun nicht mehr mit seinen Gliedmaßen herhalten musste.

Das Schöne bei der Bosch ist, dass es so viele verschiedene Aufsätze gibt. Ich habe mir direkt ein größeres Set gekauft, da man so einiges sparen kann.
Wenn ihr noch nicht wisst, was ihr wirklich braucht, könnt ihr die Teile aber auch später nachbestellen.

Wirklich nützlich ist der Flexi Rührbesen, der im obigen Set jedoch nicht enthalten ist. Denn bei kleineren Mengen kommt der Rührbesen leider nicht ganz an den Boden.

Im Winter brauche ich oft die Zitruspresse. Denn da trinke ich fast täglich einen frisch gepressten Orangensaft.
Somit war dieses Teil natürlich auch Pflicht.

3. Messer

Messer Prusseiton

Scharfe Messer sind das A und O jeder Küche.
Nichts ist schlimmer, als zerquetschte Tomaten und klein gerupftes statt geschnittenes Fleisch.
Ich war lange auf der Suche nach guten Messern.
Über eine Kochgruppe habe ich Olaf von Prusseiton.de kennengelernt.
Er bot mir an, seine Messer zu testen. Bisher habe ich schon einige Messer zum Testen bekommen, überzeugt hat mich bisher keines so wirklich.

Ganz anders jedoch bei diesen Messern. Sie haben mich optisch direkt angesprochen.
Sie liegen gut in der Hand und sind schön scharf.
Den Schnittlauch konnte ich in winzige Röllchen schneiden.

Messer


Auf der Website ist ein Video zu sehen, bei dem eine Tomate ohne festzuhalten mit einem Schnitt waagerecht geteilt wird.

Das wollte ich auch probieren.
Beim ersten Versuch wollte es noch nicht so recht klappen. Ich war wohl zu zaghaft und hatte Angst, dass mir die Tomate quer durch die Küche fliegt. 😆
Vielleicht hätte ich auch nicht unbedingt die rutschige Mamorplatte als Untergrund wählen sollen. Aber sei´s drum.
Es hat am Ende wirklich funktioniert! 👍

4. Gewürzgläser

Gewürzgläser

Ich liebe diese Gewürzgläser. Ich hatte mir zunächst 12 bestellt, merkte aber schnell, dass ich damit leider nicht auskomme.
Aber das Gute ist, es gibt sie als 8er Pack, 12er, 16er und sogar 24er Pack. Ihr könnt also selbst entscheiden, wie viele ihr benötigt.
Seit ich die Gewürzgläser habe, sieht mein Gewürzschrank gleich viel aufgeräumter aus.
Sie gehören definitiv zu meinen Lieblingsprodukten!

5. Soja-Sauce

Kikkoman Sojasauce

Und zwar die einzig wahre von KIKKOMAN. Die muss einfach immer in meiner Speisekammer bzw. im Kühlschrank stehen.
Egal ob für meine Thai Curry Suppe, China-Nudeln mit kurzgeratenem Thunfisch oder einfache Asiatische Sesamnudeln.
Meine 10-jährige Tochter macht damit sogar ihr Salatdressing. Und es schmeckt echt super!
Sojasauce ist ein echter Allrounder.

Jetzt bin ich neugierig. Habt ihr auch Produkte, auf die ihr niemals nicht in der Küche verzichten könntet?