Kategorie: Backen (Seite 1 von 3)

Saftiger Mamorkuchen

Mamorkuchen ist einer dieser Kuchen, die einfach immer gehen.
Egal ob zum Nachmittagskaffee, als Dessert mit einer Kugel Eis oder einfach zum Mitbringen fürs Kuchenbuffet.
Marmorkuchen ist ein Klassiker, der immer gerne gesehen ist.

Eigentlich stehe ich ja total auf Schokokuchen.
Wirklich, den könnte ich täglich essen.

Weiterlesen

Mandorlini mit Marzipan

Mandorlini sind ein extrem leckeres italienisches, genauer gesagt sizilianisches Mandelkonfekt.
Sie bestehen im Grunde aus Mandeln, Marzipan, Amaretto und Zucker.

Jedes Mal, wenn ich auf Pinterest mal wieder meine Pinnwand für Weihnachtsrezepte und Kekse durchschaute, lachten mich diese kleinen, hübschen Plätzchen an.
Dabei wollte ich schon so lange mal Mandorlini backen, aber irgendwie ist es immer in Vergessenheit geraten.

Weiterlesen

Erdnussbutter Sandwich Cookies (Peanut Butter Jelly filled Cookies)

Wann beginnt bei euch eigentlich die Weihnachtszeit?
Also früher war es bei mir Anfang Dezember.
Mittlerweile bin ich zu dazu übergegangen, nach Halloween mit der Weihnachtsbäckerei zu beginnen.
Denn sind wir doch mal ehrlich, die Vorweihnachtszeit, und damit meine ich nicht nur das Plätzchenbacken, sondern die weihnachtliche Deko, überall Lichterketten, gemütlich auf der Couch liegen etc. sind doch am Schönsten.
Den Start der Weihnachtsbäckerei macht dieses Jahr der Erdnussbutter Sandwich Cookies.

Weiterlesen

Kürbis-Kekse (Pumpkin Spice Cookies)

Na, habt ihr schon eine Idee, was ihr zu Halloween backt?
Oder seid ihr nicht so die Halloween-Fans?
War ich früher übrigens auch nicht. Aber spätestens wenn man Kinder hat, kommt man nicht mehr drum herum.
Und so gibt es bei uns dieses Jahr diese super leckeren Kürbis-Kekse, wahlweiße mit Schokoglasur oder im Halloween-Style.

Weiterlesen

Schnelle Vollkornbrötchen (15 Minuten!)

Meist frühstücke ich warm. Entweder koche ich mir etwas oder ich esse Reste vom Vortag, die ich mir aufwärme.
Es kommt selten vor, dass ich zum Frühstück mal Brot oder Brötchen esse.
Aber wenn es mal wieder so weit ist, möchte ich etwas besonderes haben, und keine einfachen Aufbackbrötchen.
Und Brot haben wir selten daheim, da meine Tochter auch nicht wirklich ein Fan davon ist.

Wenn ich dann aber richtig Hunger habe, habe ich keine Lust erstmal Hefeteig anzusetzen.
Weiterlesen

Gefülltes Pfannenbrot

Beim gefüllten Pfannenbrot kommt mal wieder mein Universal-Teig zum Einsatz: Schnelles Fladenbrot vom Grill.

Diesmal füllen wir den Teig mit lecker knusprigem Hackfleisch, kräftigem Parmesan und cremigem Mozzarella.
Die perfekt Beilage für einen schönen Sommersalat.

Weiterlesen

Kleine Quarkbrötchen mit Johannisbeeren

Kennt ihr Quarkbrötchen?
Normalerweise werden sie aus einem Quark-Öl-Teig gemacht.
Da Butter aber einen viel besseren Geschmack hat, habe ich das Öl einfach gegen Butter ausgetauscht – und habe es nicht bereut!
Der Geschmack ist voller und passt super zu den Johannisbeeren.

Weiterlesen

Snickers-Kuchen

Dieser Snickers-Kuchen gehört auch wieder zu meinen ganz großen Favoriten!
Mit einem normalen trockenen Rührkuchen hat er rein gar nichts zu tun.
Nein, er erinnert vielmehr an eine Mousse und ist dabei mega saftig!
Das liegt natürlich an der leckeren Erdnussbutter, die schon eher ein Mus ist, als eine Butter.

Der Erdnussgeschmack passt perfekt zur Schokolade, dazu noch das Salzkaramell und die knackigen Ernüsse on top – ehrlich, ganz großes Kino!

Weiterlesen

Eierlikör-Cupcakes

Habt ihr für Ostern schon was leckeres geplant?

Letztes Jahr hatten wir einen saftigen Möhrenkuchen mit lecker Mandeln, Marzipan und einem Frischkäse-Topping.
Dieses Jahr wollte ich Cupcakes und diese am liebsten mit Eierlikör.

Ja, ich steh total auf Eierlikör. Im Winter trinke ich ihn gerne als Eierpunsch oder einfach in etwas heißer Milch. Und ehrlich, ich war gerade total überrascht, dass ich noch kein einziges Rezept mit Eierlikör veröffentlicht habe.

Das Rezept stammt eigentlich von meiner Oma. Sie backt natürlich die besten Kuchen, ist doch klar.

Weiterlesen

Pesto-Pizza

Pesto-Pizza ist eine tolle, würzige Alternative zur normalen Pizza.
Denn anstelle der Tomatensauce verwenden wir hier rotes Pesto.
Egal, ob Pesto alla Calabrese (mit Chili), Pomodore Secchi (getrocknete Tomaten) oder einfaches Pesto Rosso.
Hauptsache auf Tomatenbasis.

Belegt wird unsere Pesto-Pizza mit feinster Mailänder Salami. (Salame Milano)
Sie erhält ihre Würze durch die Behandlung mit Edelschimmelkuluren und wird außerdem mit Wein verfeinert.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2020 Kochtheke

Theme von Anders NorénHoch ↑