Kategorie: Fleischgerichte (Seite 1 von 2)

Knusprige Ofenschnitzel (außen knusprig, innen saftig!)

Kennt ihr Ofenschnitzel?
Also ich habe meine Schnitzel bisher ja ganz klassisch in der Pfanne zubereitet.
Damit sie aber schön gleichmäßig garen und auch noch schön kross werden, braucht es eine Unmenge an Fett.
Weil ich nicht so viel Butterschmalz verwenden wollte, habe ich sie meist in Olivenöl angebraten und zum Schluss noch etwas Butterschmalz dazugegeben – für den Geschmack.

Aber insgesamt braucht es einfach eine Menge Fett, um ein richtig tolles Ergebnis zu bekommen.
Also habe ich überlegt, ob man sie nicht auch im Ofen machen könnte.
Meine Chicken Nuggets mache ich schließlich auch nicht in der Fritteuse oder der Pfanne.
Allerdings paniere ich diese mit Chips oder Ähnlichem, so bekommen sie schon ihre nötige Portion Fett.

Ofenschnitzel, saftig und kross
Ofenschnitzel, saftig und kross

Die Schnitzel wollte ich aber ganz klassisch mit Paniermehl machen. Allerdings etwas aufgepeppt.
Denn jedes Schnitzel schreit doch förmlich nach Zitrone!
Also kommt in die Panade gleich der Abrieb einer halben Zitrone mit rein.
Wenn ihr eine recht kleine Zitrone erwischt habt, könnt ihr auch ruhig den Abrieb der ganzen Zitrone verwenden.
Und Petersilie passt meiner Meinung nach auch perfekt zu Schnitzel.
Also auch rein damit!

Am einfachsten geht das Panieren mit einer Panierstraße.
Aber ihr könnt auch für das Ei einfach einen tiefen Teller nehmen.

Damit die Schnitzel im Ofen schön knusprig werden, bepinseln wir sie noch mit ein wenig Butterschmalz.
Ihr könnt auch geschmacksneutrales Pflanzenöl nehmen, aber damit werden eure Schnitzel nicht annähernd so lecker wie mit Butterschmalz.
Man schmeckt den Unterschied wirklich!

Dazu passen Röstkartoffeln (sie vertragen auch die 220°, die die Ofenschnitzel brauchen), Pommes oder was ihr sonst so zu Schnitzel mögt. 😉

Klassische Lasagne – extra käsig!

Mal Hand aufs Herz, gibt es bei euch noch so klassische Gerichte wie eine Lasagne oder ein Kartoffel-Gratin?
Ich habe das Gefühl, dass fast nur noch schnelles Essen auf den Tisch den kommt.
Überall sieht man nur noch Superfood, Rezept mit extra vielen Proteinen und natürlich muss alles super schnell gehen.

Ja, ich geb´s ja zu, ich steh auch auf die schnelle Küche. Aber bitte mit leckeren, frischen Zutaten, kein Fertigessen.
Gerne darf auch Superfood mit rein, solange das Essen noch authentisch ist.

Manchmal muss aber einfach Soulfood auf den Tisch. Das darf dann in der Zubereitung ruhig auch mal etwas länger dauern.

Weiterlesen

Babybel-Hackfleischbällchen mit Ofenkartoffeln und Thymian-Sauce

Werbung.

Steht ihr auch so auf Käse?
Ich könnte mich da echt reinlegen. Ob Schimmelkäse, Frischkäse, Schnittkäse, Mozzarella, Burrata oder was auch immer ist mir Schnuppe. Hauptsache Käse!

Und weil Käse dem Gericht immer noch mal einen ganz speziellen würzigen, ganz eigenen Touch verleiht, baue ich ihn relativ oft ins Essen mit ein.

Wie wäre es z.B. mal mit Knusprigen Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln, Pasta mit Spinat, Blauschimmelkäse und gerösteten Haselnüssen oder Röstkartoffeln mit Pollo fino und Schafskäse-Dipp?

Weiterlesen

Geröstetes Fladenbrot mit Hackfleisch und Schafskäse – nur 4 Zutaten!

Diese krossen Fladenbrote sind einfach der Hammer!
Sie gehen richtig schnell, schmecken lecker würzig und sind außen richtig knusprig kross.

Ihr braucht dafür auch nur 4 Zutaten:
Fladenbrot, Hackfleisch, Schafskäse und Gyrosgewürz.
That´s it!

Und einen Kontaktgrill solltet ihr haben, denn damit werden die Fladen getoastet.
Zur Not tut´s auch die (Grill-)Pfanne, aber dann müsst ihr die Fladen ein wenig beschweren, damit sie die tollen Grillstreifen bekommen und vor allem der Käse in der Füllung richtig schön schmilzt.

Weiterlesen

Burrito Bowl

Steht ihr auch so auf Bowls?
Ich finde sie klasse! Man kann einfach alles was einem schmeckt in eine Schüssel packen und es sieht auch noch schön aus! Denn das Auge isst ja bekanntlich mit.

Lasst euch von der langen Zutatenliste nicht abschrecken. Es sieht schlimmer aus, als es ist. Das meiste ich ist einfach kleingeschnippeltes Gemüse oder Gewürze. 😉

Weiterlesen

Röstkartoffeln mit Pollo fino und Schafskäse-Dipp

Wisst ihr schon, was ihr an Weihnachten und den Feiertagen essen werdet?

Falls nicht, hätte ich hier ein super leckeres Rezept, das richtig einfach ist und sich fast von selbst zubereitet. Lasst euch vom langen Titel nicht täuschen! 😉

Pollo fino ist entbeinter Hähnchenschenkel. Der Metzger hat euch somit diese Arbeit schon abgenommen.

Weiterlesen

Ofenkürbis

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Bei mir geht es ja so allmählich los.
In den Einkaufszentren läuft überall schon Weihnachtsmusik und die passende Deko steht schon seit Wochen in den Geschäften.

Bevor die Weihnachtszeit die Herbstküche jedoch endgültig vertreibt, habe ich noch ein leckeres Ofenkürbis-Rezept für euch.

Wir nehmen hierfür nussigen Hokkaido, salzigen Schafskäse und dazu einen leckeren Knobi-Dipp und zwar mit geröstetem Knoblauch – ein Traum!

Weiterlesen

Deftiges Biergulasch

Habt ihr mal aus dem Fenster geschaut? Trüb. Wirklich trüb. Und noch dazu windig und feucht.

Brrr, da mag ich wirklich nicht nach draußen.
Aber das Ganze hat auch eine positive Seite: Endlich ist wieder Zeit um stundenlang am Herd zu verbringen und all die Ideen, die sich über den Sommer so angesammelt haben, umzusetzen.

Los geht es heute mit einem leckeren Biergulasch.

Weiterlesen

Chili con carne

Chili con carne läuft bei mir definitiv unter Soulfood.
Es wärmt die Seele von innen – nicht nur wegen des Chilis!

In diesem Rezept haben wir leckeres Bio-Hackfleisch, knackige Maiskolben, feuriges Chilis und cremige Crème fraîche.

Also von allem etwas dabei. Aber der absolute Geheimtipp ist die Schokolade!

Weiterlesen

Balsamico-Gulasch

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, verbringe ich gerne mehrere Stunden vor dem Herd.
Eigentlich wollte ich ein Rotwein-Gulasch machen. Die Idee mit dem Balsamico kam relativ spontan. Er lachte mich irgendwie an…
So entstehen die meisten meiner Rezepte. Ich stehe am Herd und lege einfach los. Oft weiß ich beim Kochen noch gar nicht so genau, was am Ende dabei rauskommt. Aber meistens ist es etwas seeeehr leckeres – wie dieses Gulasch. 😀

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2019 Kochtheke

Theme von Anders NorénHoch ↑