Kategorie: Rezepte (Seite 1 von 15)

Thai Curry Suppe

Nach der Völlerei der vergangenen Wochen gibt es nun eine herrlich leichte, würzige Thai Curry Suppe.
Dieses Schätzchen ist vollgepackt mit lecker knackigem Gemüse, saftigem Hähnchen und cremiger Kokosmilch.

Weiterlesen

Weihnachtliches Dessert im Glas mit Spekulatius und Orangen

Ihr braucht noch ein weihnachtliches Last-Minute Dessert, das auch noch so richtig nach Weihnachten schmeckt und total einfach geht?
Dann ist ein schnelles Dessert im Glas mit Spekulatius und Orangen genau das Richtige für euch!

Denn es geht genauso schnell, wie mein Himbeer Mascarpone Dessert und lässt sich auch ebenso gut vorbereiten.
Und hey, von der Optik mal ganz zu schweigen…
Ihr könnt das Dessert ohne Probleme schon zwei Tage vorher machen und dann abgedeckt im Kühlschrank parken.
Die Deko-Orangenscheibe würde ich allerdings erst vor dem Servieren drauf geben, das sieht frischer aus.

Weiterlesen

Rocher Plätzchen

Werbung
Nachdem die Schokobon Plätzchen bei Facebook so gut bei euch angekommen sind, lege ich noch ein Plätzchen Rezept mit einer bekannten und leckeren Süßigkeit nach:
Rocher Plätzchen!

Statt einem normalen Mürbeteig ersetzen wir einen Teil des Mehls durch Haselnüsse.
So bekommen die Kekse etwas mehr Biss und natürlich auch Geschmack.

Weiterlesen

Raffaello Mandeln (Gebrannte Mandeln)

Ich sag nur Raffaello Mandeln.
Ja, richtig gehört. Raffello Mandeln sind gebrannte Mandeln, die anschließen noch in weißer Schokolade und Kokosraspeln gewälzt werden.
Und dabei geht es so einfach, dass sie auch noch schnell als Last Minute Geschenk aus der Küche herhalten können.

Weiterlesen

Spitzbuben wie vom Bäcker

Heute backen wir Spitzbuben wie vom Bäcker!
Denn sind wir mal ehrlich, Spitzbuben vom Bäcker sind teuer und selbstgebacken schmecken sie sowieso viel besser!

Also nehmen wir, wie bei diesem Rezept für Schokobon Plätzchen, wieder ein ganz einfaches Rezept für einen 1 2 3 Mürbeteig als Grundlage.

Weiterlesen

Schokobon Plätzchen

Schokobon Plätzchen
Also ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich finde Rezept mit bekannten Süßigkeiten extrem verlockend.
Wenn man die Süßigkeit an sich schon lecker findet, müssen diese Rezepte einfach der Hammer sein.

Und ja Leute, so ist es.
Diese Schokobon Plätzchen sind der Burner.

Weiterlesen

Mandorlini mit Marzipan

Mandorlini sind ein extrem leckeres italienisches, genauer gesagt sizilianisches Mandelkonfekt.
Sie bestehen im Grunde aus Mandeln, Marzipan, Amaretto und Zucker.

Jedes Mal, wenn ich auf Pinterest mal wieder meine Pinnwand für Weihnachtsrezepte und Kekse durchschaute, lachten mich diese kleinen, hübschen Plätzchen an.
Dabei wollte ich schon so lange mal Mandorlini backen, aber irgendwie ist es immer in Vergessenheit geraten.

Weiterlesen

Hähnchen in Knoblauch-Zitronen-Butter

Hähnchen in Knoblauch-Zitronen-Butter. Ich sag nur KNOBLAUCH!!
Ihr wisst ja, ich steh total auf Knoblauch!
Ob als einfache Aioli oder einfach nur so ins Essen gemischt – Knoblauch ist bei mir ein Muss!

Und worauf ich noch total stehe, sind Butter und frische Petersilie. Die passen fast in jedes Gericht.
Deshalb werden unsere Hähnchenstreifen bei diesem Rezept erst schön kross angebraten und anschließend in Butter, Knoblauch, Zitronensaft und Petersilie geschwenkt.

Weiterlesen

Husarenkrapfen oder Engelsaugen (mit Marmelade nach dem Backen)

Husarenkrapfen oder auch Engelsaugen genannt gehören seit meiner Kindheit zu meinen absoluten Lieblingsplätzchen.
Und bei mir kommt die Marmelade definitiv immer nach dem Backen auf die Plätzchen.

Marmelade vor oder nach dem Backen?

Falls ihr euch fragt, wo überhaupt der Unterschied liegt, wenn ihr die Marmelade vor oder nach dem Backen drauf macht, könnt ihr mal bei google danach suchen.
Bei den Plätzchen, die die Marmelade vor dem Backen schon drauf haben, kocht die Marmelade förmlich über. Das Backergebnis sieht einfach unsauber aus.
Außerdem wird die Marmelade gummiartig.

Weiterlesen

Knusprige Bratkartoffeln

Knusprige Bratkartoffeln
Seid ihr bereit für die knusprigsten Bratkartoffeln ever?
Heute verrate ich euch DAS Rezept dafür!
Dann ran an die Kartoffeln und los geht´s!

Das Geheimnis guter Bratkartoffeln liegt daran, dass sie vorgegart sind.
Am einfachsten geht das eigentlich mit Kartoffeln vom Vortag.
Genau deshalb ist dieses Rezept eine echt Revolution!
Denn wir machen hier alles in einem Abwasch!
Die Kartoffeln werden nur kurz angekocht und anschließend zur Perfektion gebrutzelt.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2020 Kochtheke

Theme von Anders NorénHoch ↑