Kategorie: Kartoffelgerichte (Seite 1 von 2)

Hähnchen in Knoblauch-Zitronen-Butter

Hähnchen in Knoblauch-Zitronen-Butter. Ich sag nur KNOBLAUCH!!
Ihr wisst ja, ich steh total auf Knoblauch!
Ob als einfache Aioli oder einfach nur so ins Essen gemischt – Knoblauch ist bei mir ein Muss!

Und worauf ich noch total stehe, sind Butter und frische Petersilie. Die passen fast in jedes Gericht.
Deshalb werden unsere Hähnchenstreifen bei diesem Rezept erst schön kross angebraten und anschließend in Butter, Knoblauch, Zitronensaft und Petersilie geschwenkt.

Weiterlesen

Knusprige Bratkartoffeln

Knusprige Bratkartoffeln
Seid ihr bereit für die knusprigsten Bratkartoffeln ever?
Heute verrate ich euch DAS Rezept dafür!
Dann ran an die Kartoffeln und los geht´s!

Das Geheimnis guter Bratkartoffeln liegt daran, dass sie vorgegart sind.
Am einfachsten geht das eigentlich mit Kartoffeln vom Vortag.
Genau deshalb ist dieses Rezept eine echt Revolution!
Denn wir machen hier alles in einem Abwasch!
Die Kartoffeln werden nur kurz angekocht und anschließend zur Perfektion gebrutzelt.

Weiterlesen

Raclette Pizza

Wie geil ist das denn bitte?! Raclette und Pizza in einem, also eine Raclette Pizza.
Pizza Raclette kenne ich ja. Teig ins Raclette-Pfännchen, belegen und dann unterm Raclettegrill brutzeln.
Aber eine ganze Raclette Pizza ist schon genial!

Weiterlesen

Knusprige Wedges aus dem Backofen

Ich weiß ja nicht, wie´s euch geht, aber zur Zeit stehe ich total auf Kartoffeln.
Aber ich rede nicht von einfachen, gekochten Kartoffeln, sondern von Röstkartoffeln, Ofenkartoffeln, Knusprige Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln oder Wedges.

Weiterlesen

Schweizer Rösti mit Meerrettich-Lachs-Dip

Kartoffeln koche ich eigentlich immer auf Vorrat.
Aus den Resten mache ich mir dann Bratkartoffeln, Kartoffelbrot oder wie hier Schweizer Rösti.

Wichtig ist bei diesem Rezept allerdings, dass ihr die Kartoffeln nicht komplett gar kocht.
Sonst könnte euer Rösti zu einem gruseligen Matsch-Fladen mutieren.

Lasst die Kartoffeln komplett auskühlen und stellt sie dann über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank.

Am besten nehmt ihr außerdem eine festkochende Kartoffelsorte.
Die werden beim Braten schön knusprig und behalten die Form.

Weiterlesen

Babybel-Hackfleischbällchen mit Ofenkartoffeln und Thymian-Sauce

Werbung.

Steht ihr auch so auf Käse?
Ich könnte mich da echt reinlegen. Ob Schimmelkäse, Frischkäse, Schnittkäse, Mozzarella, Burrata oder was auch immer ist mir Schnuppe. Hauptsache Käse!

Und weil Käse dem Gericht immer noch mal einen ganz speziellen würzigen, ganz eigenen Touch verleiht, baue ich ihn relativ oft ins Essen mit ein.

Wie wäre es z.B. mal mit Knusprigen Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln, Pasta mit Spinat, Blauschimmelkäse und gerösteten Haselnüssen oder Röstkartoffeln mit Pollo fino und Schafskäse-Dipp?

Weiterlesen

Röstkartoffeln mit Pollo fino und Schafskäse-Dip

Wisst ihr schon, was ihr an Weihnachten und den Feiertagen essen werdet?

Falls nicht, hätte ich hier ein super leckeres Rezept, das richtig einfach ist und sich fast von selbst zubereitet. Lasst euch vom langen Titel nicht täuschen! 😉

Pollo fino ist entbeinter Hähnchenschenkel. Der Metzger hat euch somit diese Arbeit schon abgenommen.

Weiterlesen

Knusprige Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln

Seid ihr bereit für das leckerste Kartoffelgericht aller Zeiten?
Dann seid ihr hier genau richtig!

Diese suuuper leckeren, knusprigen Rosmarin-Parmesan-Kartofffeln sind bei uns derzeit der absolute Renner!

Selbst meine Tochter, die eigentlich keine Kartoffeln mag, findet diese hier gut!

Weiterlesen

Kartoffelstampf

Leider neigt sich die Spargelzeit ja schon wieder dem Ende zu. Traditionell endet diese am 24. Juni. Danach könnte zwar auch noch geerntet werden, die Spargelernte im nächsten Jahr fiele dann allerdings geringer aus.

Deshalb muss ich die letzten Tage unbedingt noch mal auskosten und ein paar Spargelgerichte auf die Teller zaubern.

Weiterlesen

Lanas Kartoffel-Gemüse-Suppe

Mein Blog ist zwar noch jung, aber dennoch habe ich schon das erste “Gastrezept”. Es stammt von meiner 7-jährigen Tochter Lana.

Ja,  ihr habt richtig gelesen. Das Rezept stammt allein von ihr.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2020 Kochtheke

Theme von Anders NorénHoch ↑