Wie geil ist das denn bitte?! Raclette und Pizza in einem, also eine Raclette Pizza.
Pizza Raclette kenne ich ja. Teig ins Raclette-Pfännchen, belegen und dann unterm Raclettegrill brutzeln.
Aber eine ganze Raclette Pizza ist schon genial!

So leid es mir tut, aber die Idee habe ich von unserem letzten Frankreich-Urlaub.
Viele Pizzen dort sind ganz anders belegt, als man das hier so kennt – mal abgesehen von der Quattro formaggi.
(Commeeeent? – Ahhh, Quatre fromage!) 😆
Natürlich, wie kann ich in Frankreich nur eine 4-Käse-Pizza auf italienisch bestellen.

Aber mal ehrlich, Quattro formaggi kann ich auch zuhause essen.
Also habe ich mich mal an einer Pizza mit Kartoffelscheiben, Zwiebeln, Schinken und Raclettekäse probiert.

Zutaten

Und sie war wirklich der Hammer! So eine leckere, käsige Pizza habe ich zuvor noch nicht gegessen!
Ich weiß leider nicht, welchen Käse der Pizzabäcker in Frankreich verwendet hat, aber nachdem ich ein paar Sorten durchprobiert hatte, habe ich mich für einen Reblochon entschieden.
Schön reif muss er natürlich sein.

Aber ihr könnt natürlich auch jeden anderen kräftigen und zartschmelzenden Käse verwenden. Hauptsache er hat so richtig Bums und man riecht ihn schon, wenn man den Kühlschrank öffnet.
Denn dann ist er genau der richtige Käse für unsere Pizza.

Am besten verwendet ihr vorgegarte Kartoffeln, damit sie auch sicher gar sind.
Das geht ganz einfach mit einem Dampfgarer für die Mikrowelle. Oder ihr nehmt übriggebliebene Kartoffeln vom Vortag

Wenn ich schon mal dabei bin, Kartoffeln zu kochen, dann mache ich meistens direkt eine größere Menge.
Die Reste gibt es dann als Bratkartoffeln à la Gans, Röstkartoffeln oder eben auf die Pizza.

AutorNancy MickCategory

Raclette Pizza Rezept

Menge1 Portion

 4 EL Tomatensauce
 2 Kugeln Mozzarella (je 125g)
 3 kleine Kartoffeln
 200 g Raclette-Käse (hier Reblochon)
 4 Scheiben Dörrfleisch
 1 Zweig Rosamrin
 ½ kleine Zwiebel

1

Den Pizzateig nach Anleitung zubereiten, ausrollen und auf ein Backblech geben.

2

Mit Tomatensauce bestreichen und mit den Zutaten belegen.
Der Käse kommt nach unten, der Rest oben drauf.

Pizza belegen

3

Im vorgeheizten Backofen bei 250° ca. 8-10 Minuten backen.
Wenn euer Ofen eine Pizzastufe hat, verwendet sie.

Pizza backen

4

Sofort servieren, damit der Käse noch schön Fäden zieht.

Raclette Pizza servieren

Ingredients

 4 EL Tomatensauce
 2 Kugeln Mozzarella (je 125g)
 3 kleine Kartoffeln
 200 g Raclette-Käse (hier Reblochon)
 4 Scheiben Dörrfleisch
 1 Zweig Rosamrin
 ½ kleine Zwiebel

Directions

1

Den Pizzateig nach Anleitung zubereiten, ausrollen und auf ein Backblech geben.

2

Mit Tomatensauce bestreichen und mit den Zutaten belegen.
Der Käse kommt nach unten, der Rest oben drauf.

Pizza belegen

3

Im vorgeheizten Backofen bei 250° ca. 8-10 Minuten backen.
Wenn euer Ofen eine Pizzastufe hat, verwendet sie.

Pizza backen

4

Sofort servieren, damit der Käse noch schön Fäden zieht.

Raclette Pizza servieren

Racelette Pizza