Knusprige Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln

Ich sag nur knusprige Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln!

Seid ihr bereit für das leckerste Kartoffelgericht aller Zeiten?
Dann seid ihr hier genau richtig!

Diese suuuper leckeren, knusprigen Rosmarin-Parmesan-Kartofffeln sind bei uns derzeit der absolute Renner!

Selbst meine Tochter, die eigentlich keine Kartoffeln mag, findet diese hier gut!

Rosmarin

Durch den Parmesan werden sie rundherum schön würzig und knusprig.
Der Rosmarin gibt noch einmal ein deftig, kräftiges Aroma.

Ich koche unheimlich gerne mit Rosmarin.
Im Garten haben wir zwei große Rosmarinbüsche stehen, die immer größer werden.
Der eine war ursprünglich mal ein „Stämmchen“. Am Anfang habe ich ihn noch zurecht geschnitten, aber er ist einfach so schnell gewachsen, dass aus dem Rosmarin-Stämmchen plötzlich ein neuer Busch geworden ist.
Mittlerweile kann ich wirklich nicht mehr so viel verbrauchen, wie nachwächst.

Kartoffelscheiben einweichen

Zubereitung Knusprige Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln

So, dann fangen wir mal an!
Zuerst schälen wir die Kartoffeln, denn das giftge Glykoalkaloid Solanin befindet sich in der Schale.
Und das brauchen wir nun wirklich nicht.

Dann schneiden wir die Kartoffeln in etwa 1cm dicke Scheiben und legen sie in Wasser ein.
So verlieren sie Stärke und werden nachher schön knusprig!

Nach etwa 10 Minuten gießen wir das Wasser ab und tupfen die Kartoffelscheiben auf einem Handtuch trocken.

Den Parmesan raspeln wir und geben ihn zusammen mit den Gewürzen und dem Rosmarin in eine Schüssel geben.
Wir geben die Kartoffelscheiben dazu und vermengen alles.

Kartoffelscheiben auf Backblech verteilen

Jetzt kommen die Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln auf ein gefettetes Backblech und dürfen für ca. 40 Minuten bei 200°C Heißluft richtig schön knusprig brutzeln!

Dazu passt natürlich Fleisch oder auch gebratener Fisch.
Aber ich finde es bei diesem Rezept überhaupt nicht nötig.
Denn hier sind die knusprigen Parmesan-Kartoffeln der Star auf dem Teller!

Am besten genießt ihr sie einfach mit einem saftigen grünen Salat und einer lecker würzigen Aioli.

Dann mal ran an die Kartoffeln und los geht´s!

AutorNancy MickCategory

Rosmarin-Parmesan-Kartoffeln kross backen

Menge4 Portionen

 1,30 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
 2 Zweige Rosmarin, klein gehackt
 2 EL Olivenöl
 50 g frisch geriebener Parmesan
 Salz
 Pfeffer
 Backspray oder einen weiteren Löffel Olivenöl

1

Die Kartoffeln schälen, in 1cm dicke Scheiben schneiden und für etwa 10 Minuten in eine Schüssel mit Wasser geben.

2

Das Wasser abgießen, die Kartoffelscheiben trocken tupfen.
Jetzt in einer Schüssel mit den Gewürzen und dem Parmesan vermengen.

3

Ein Backblech mit Ölspray einsprühen oder alternativ mit einem EL Olivenöl einpinseln.
Die Kartoffelscheiben nebeneinander darauf verteilen.
Sollte noch Parmesan in der Schüssel verbleiben, streut ihn einfach über die Kartoffeln.

4

Im vorgeheizten Backofen bei 200° Heißluft für etwa 40 Minuten schön kross backen.

Ingredients

 1,30 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
 2 Zweige Rosmarin, klein gehackt
 2 EL Olivenöl
 50 g frisch geriebener Parmesan
 Salz
 Pfeffer
 Backspray oder einen weiteren Löffel Olivenöl

Directions

1

Die Kartoffeln schälen, in 1cm dicke Scheiben schneiden und für etwa 10 Minuten in eine Schüssel mit Wasser geben.

2

Das Wasser abgießen, die Kartoffelscheiben trocken tupfen.
Jetzt in einer Schüssel mit den Gewürzen und dem Parmesan vermengen.

3

Ein Backblech mit Ölspray einsprühen oder alternativ mit einem EL Olivenöl einpinseln.
Die Kartoffelscheiben nebeneinander darauf verteilen.
Sollte noch Parmesan in der Schüssel verbleiben, streut ihn einfach über die Kartoffeln.

4

Im vorgeheizten Backofen bei 200° Heißluft für etwa 40 Minuten schön kross backen.

Parmesan-Rosmarin-Kartoffeln

MerkenMerken

6 Kommentare

  1. Carmen Jürgensen

    23. Juni 2021 at 11:11

    Habe sie jetzt schon öfters gemacht und bin immer wieder begeistert wie toll die schmecken

  2. Hallo, die Ofenkartoffeln sind der Hammer👍und wird es bei uns noch öfters geben….. Den Parmesan habe ich ganz grob gehobelt, was ich besser fand. Ist Geschmacksache…..

    • Nancy Mick

      5. Juni 2022 at 18:03

      Hallo Gabriele,
      freut mich, dass sie euch geschmeckt haben!
      Lieben Dank für deinen netten Kommentar!

      Liebe Grüße
      Nancy

  3. Familie Schneider

    16. Juni 2022 at 17:25

    ….kurze Frage….kann man auch festkochende Kartoffeln verwenden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 Kochtheke

Theme von Anders NorénHoch ↑