Einfacher Apfelkuchen – das sagt doch schon alles!
Ihr glaubt gar nicht, wie oft ich schon die verschiedensten Apfelkuchen gebacken habe.
Umso erstaunlicher fand ich es, dass es bisher noch kein einziges Rezept auf meinen Blog geschafft hat.
Bis heute…

Denn unser Apfelkuchen ist – wie es der Name schon sagt – mega einfach zuzubereiten.
Und er ist mega saftig, weil wir ein ganzes Kilo geschälte Äpfel verarbeiten.
Also kauft ruhig 1,5kg ein, denn wenn die Schale und das Kerngehäuse erstmal weg sind, haben unsere Äpfel ganz schön an Gewicht verloren.

Einfacher Apfelkuchen mit Mandeln

Jetzt im Herbst hängen überall die reifen Äpfel an den Bäumen.
Vielleicht habt ihr ja auch das Glück, dass ihr bei euch in der Umgebung Äpfel direkt vom Baum pflücken könnt.
Ihr könnt süße oder saure Äpfel nehmen, ganz wir ihr mögt.
Und wenn sie selbst gepflückt sind, schmecken sie sowieso am besten!

Saftiger Apfelkuchen

Die Äpfel schälen und entkernen wir.
Dann schneiden wir sie in Spalten.
Für den Teig verrühren wir Zucker, Butter, Eier, Mehl, Backpulver und Vanilleextrakt und geben ihn dann zu unseren Äpfeln in die Schüssel.
Der Apfelkuchenteig ist recht zäh und kommt einem auch viel zu wenig vor.
Aber vertraut mir, es ist genau richtig so.
Der Rührteig geht beim Backen noch auf.

Apfelkuchen

Wir geben den Apfelkuchenteig in eine gefettet und gemehlte (alternativ Backtrennspray) Springform und streuen die Mandelstifte obendrüber.
Dann kommt unser einfacher Apfelkuchen auch schon in den Ofen.

Einfacher Apfelkuchen Rezept

Die meisten Kuchen backe ich auf der mittleren Schiene.
Unser einfacher Apfelkuchen hingegen kommt auf die unterste Schiene, damit die Äpfel nicht verbrennen.
Jeder Ofen ist verschieden, bei mir war es bisher nicht nötig, den Kuchen abzudecken.
Sollte euer Obstkuchen dennoch mal zu dunkel werden, könnt ihr ihn mit Backpapier oder Alufolie abdecken, bis er durch gebacken ist.

Einfacher Apfelkuchen - mega saftig!

Wenn unser Prachtstück fertig ist, holen wir ihn raus und lassen ihn kurz ein wenig abkühlen.
Viele Kuchen oder gerade auch Torten schmecken erst am nächsten oder übernächsten Tag so richtig lecker, wenn die Zutaten schön durchgezogen sind und sich miteinander verbunden haben.

Einfacher Apfelkuchen Rezept

Unser einfacher Apfelkuchen schmeckt allerdings frisch am besten!
Am liebsten mögen wir ihn noch ofenwarm mit einer leckeren Kugel Vanilleeis!

AutorNancy MickCategory

Mega saftiger Apfelkuchen

Menge1 Portion

 1 kg geschälte und entkernte Äpfel
 110 g Zucker
 125 g weiche Butter
 3 Eier, Größe M
 250 g Mehl
 ½ Pck. Backpulver
 1 TL Vanilleextrakt
 20 g Mandelstifte
 Puderzucker
 Zimt, opt.

1

Die geschälten und entkernten Äpfel in Spalten schneiden.

2

Zucker, Butter, Eier, Mehl, Backpulver, Vanilleextrakt verrühren und mit den Apfelspalten vermengen.

3

In eine gefettete und gemehlte Springform geben, die Mandelstifte darüber streuen und bei 200°C Ober-/Unterhitze auf unterster Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben.
Ca. 45 Minuten backen. --> Stäbchenprobe

4

Mit Puderzucker und evtl. Zimt bestäuben und am besten noch lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Ingredients

 1 kg geschälte und entkernte Äpfel
 110 g Zucker
 125 g weiche Butter
 3 Eier, Größe M
 250 g Mehl
 ½ Pck. Backpulver
 1 TL Vanilleextrakt
 20 g Mandelstifte
 Puderzucker
 Zimt, opt.

Directions

1

Die geschälten und entkernten Äpfel in Spalten schneiden.

2

Zucker, Butter, Eier, Mehl, Backpulver, Vanilleextrakt verrühren und mit den Apfelspalten vermengen.

3

In eine gefettete und gemehlte Springform geben, die Mandelstifte darüber streuen und bei 200°C Ober-/Unterhitze auf unterster Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben.
Ca. 45 Minuten backen. --> Stäbchenprobe

4

Mit Puderzucker und evtl. Zimt bestäuben und am besten noch lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Einfacher Apfelkuchen – mega saftig!
Apfelkuchen - so schmeckt der Herbst