So, Endspurt Freunde.
Die Christstollen-Muffins sind für dieses Jahr das letzte Weihnachtsrezept.
Und ja, sie sind ein würdiger Abgang.

Wir nehmen für die Christstollen-Muffins keinen gewöhnlichen Muffin-Teig.
Der Teig ist etwas fester, aber nicht so fest wie bei einem Christstollen.
Eher ein Mischung aus beiden.
Anstelle des Öls, was normalerweise in einen Muffinteig kommt, nehmen wir Butter.
Das macht die Muffins “gehaltvoller” und gibt gleichzeitig einen leckeren Geschmack!

Christstollen-Muffins mit Marzipan

Außerdem kneten wir Quark und Marzipan in den Teig.
Das macht unsere Christstollen-Muffins schön saftig!
Und natürlich dürfen Orangeat und Rosinen nicht fehlen.

Wenn ihr für Erwachsene backt, weicht die Rosinen unbedingt in Rum ein! #megalecker
Wenn Kinder mitessen, könnt ihr sie entweder in Orangensaft einweichen, oder, mein persönlicher Favorit in solchen Fällen:
Rumaroma.
Schmeckt wie Rum, ist aber keiner.
Und das beste ist, ich nehme dann immer heißes Wasser, gebe ein halbes Fläschchen Rumaroma rein und die Einweichzeit der Rosinen verkürzt sich auf 10 Minuten!

Christstollen Muffins

Auf die Hefe verzichten wir und nehmen Backpulver.
Also Christstollen ohne Gehenlassen, quasi.
Da der Teig schwerer ist als gewöhnlicher Muffinteig, geht er nicht so stark auf und wird natürlich auch nicht so fluffig.

Aber mal ehrlich, wer möchte schon fluffigen Christstollen?!

Christstollen Muffins mit Marzipan

Die Zutatenliste ist zwar nicht wirklich kurz, aber die Christstollen-Muffins sind schnell gemacht.
Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Marzipan, Quark, Butter und Orangeat geben wir in Küchenmaschine und kneten sie mit dem Knethaken.
Dann kommen noch die Rumrosinen dazu und werden kurz mit der Hand untergeknetet.
Nicht mit der Küchenmaschine, sonst gehen sie kaputt.

Christstollen-Muffins backen

Den Teig teilen wir in 12 gleichgroße Teile und geben ihn in hübsche Muffinförmchen.
Anschließen kommen noch die Streusel obendrauf.
Dafür einfach Mehl mit Butter, Zucker und Marzipan verkneten und auf die Muffins obendrauf legen.

Saftige Christstollen-Muffins

Bei 180° Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

Während die Christstollen-Muffins backen, verrühren wir den Puderzucker mit der geschmolzenen Butter (geht am schnellsten in der Mikrowelle!) und streichen die Muffins damit ein, sobald wir sie aus dem Ofen geholt haben.

Saftiger Christstollen Muffin

Jetzt einfach nur noch mit Puderzucker bestäuben und wahlweise warm oder kalt genießen!
Ja, sie schmecken warm wirklich sehr lecker! Dann sind die Streuseln noch schön knusprig und die Butter ist noch nicht ganz aufgesaugt.
Aber auch kalt schmecken sie sehr lecker!

Die Christstollen-Muffins sind das perfekte Rezept für die Weihnachtsbäckerei oder als Dessert für Weihnachten.
Wer mag, macht noch einen Bratapfelkompott dazu!

AutorNancy MickCategory

Christstollen Muffins Rezept

Menge12 Portionen

 Teig:
 300 g Mehl
 ½ Pck. Backpulver
 100 g Butter
 75 g Quark
 75 g Zucker
 75 g Marzipan
 50 g Orangeat
 50 g Rosinen
 1 Prise Salz
 Rum, Orangensaft oder Rumaroma
 Streusel:
 3 EL Mehl
 1 EL Zucker
 1 EL Butter
 25 g Marzipan
 Zum Bestreichen:
 50 g geschmolzene Butter
 2 EL Puderzucker

1

Rosinen ca. 20 Minuten einweichen. (entweder in Rum, Rumaroma + Wasser oder Orangensaft)

2

Mehl mit Backpulver vermischt, Butter, Quark, Zucker, geraspeltes Marzipan, Orangeat und Salz mit dem Knethaken kurz verkneten.

3

Eingeweichte Rosinen zugeben und kurz mit den Händen unterkneten.

4

Teig in 12 gleichgroße Stücke (ca. 65g) teilen und in Muffinförmchen geben.

5

Aus Mehl, Marzipan, Zucker und Butter die Streusel kneten, über die Muffins geben und diese bei 175° Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen.
--> Stäbchenprobe

6

Währenddessen Butter schmelzen, mit Puderzucker verrühren und anschließen über die noch heißen Muffins geben.

7

Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Ingredients

 Teig:
 300 g Mehl
 ½ Pck. Backpulver
 100 g Butter
 75 g Quark
 75 g Zucker
 75 g Marzipan
 50 g Orangeat
 50 g Rosinen
 1 Prise Salz
 Rum, Orangensaft oder Rumaroma
 Streusel:
 3 EL Mehl
 1 EL Zucker
 1 EL Butter
 25 g Marzipan
 Zum Bestreichen:
 50 g geschmolzene Butter
 2 EL Puderzucker

Directions

1

Rosinen ca. 20 Minuten einweichen. (entweder in Rum, Rumaroma + Wasser oder Orangensaft)

2

Mehl mit Backpulver vermischt, Butter, Quark, Zucker, geraspeltes Marzipan, Orangeat und Salz mit dem Knethaken kurz verkneten.

3

Eingeweichte Rosinen zugeben und kurz mit den Händen unterkneten.

4

Teig in 12 gleichgroße Stücke (ca. 65g) teilen und in Muffinförmchen geben.

5

Aus Mehl, Marzipan, Zucker und Butter die Streusel kneten, über die Muffins geben und diese bei 175° Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen.
--> Stäbchenprobe

6

Währenddessen Butter schmelzen, mit Puderzucker verrühren und anschließen über die noch heißen Muffins geben.

7

Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Christstollen-Muffins