Feierlichkeiten wie Geburtstage sind für mich immer eine optimale Gelegenheit, mich in meiner Kreativität voll auszuleben. Meist schaue ich mich vorher im Netz um, um mir Inspiration zu holen.

Manchmal habe ich aber auch schon eine gewisse Vorstellung, was ich haben möchte, wie diesmal bei der Knoppers-Torte. Als Grundlage sollte es ein normaler dunkler Rührteig sein.

Ich habe lange überlegt, ob ich obendrauf ein Sahnetopping machen soll. Aber wenn wir mal ehrlich sind, Knoppers an sich sind ja auch nicht besonders sahnig. Also habe ich mich für eine Schokoglasur entschieden und als Füllung eine Mascarponecreme.

Natürlich hätte ich auch gehackte Haselnüsse in den Teig einarbeiten können. Hatte ich aber leider nicht im Haus. Von Weihnachten hatte ich allerdings noch eine Haselnussglasur über, die sich optimal in meine Vorstellung der Knoppers-Torte einfügte.

Als Füllung noch ein wenig Nutella … perfekt!

AutorNancy MickCategory

Menge1 Portion

 3 Eier
 150 g Zucker
 150 g Butter
 2 EL Kakaopulver
 150 g Mehl
 ½ Pck. Weinsteinbackpulver
 8 Knoppers
 250 g Mascarpone
 30 g Puderzucker
 ½ TL Vanille-Paste
 4 EL Nutella
 200 g Kuvertüre
 50 g Haselnussglasur

1

Eier, Zucker und Butter mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer verrühren.

2

Kakaopulver, Mehl und Weinsteinbackpulver mischen und nach und nach unterrühren.

3

Die Knoppers in einer Schüssel mit dem Stösel eines Mörsers klein stampfen. Es geht auch in einer Plastiktüte mit einem Nudelholz oder einer schweren Pfanne. 😉
Die Knopperskrümel unter die Teigmasse heben.

4

Die Kuchenform buttern und mehlen, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 170° etwa 45 Minuten backen. --> Stäbchenprobe

5

Den Mascarpone und den Puderzucker mit einer Gabel glattrühren, bis keine Klümpchen mehr da sind, die Vanillepaste einrühren. Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und die Mascarponemasse unterheben.

6

Den ausgekühlten Kuchen in der Mitte einmal durchschneiden. Nutella kurz in der Mikrowelle erwärmen und auf der unteren Kuchenhälfte verteilen. Anschließend mit der Mascarponecreme bestreichen und die obere Hälften wieder auflegen.

7

Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Sie darf nicht zu heiß werden, da sie nachher sonst nicht mehr schön anzusehen ist.
Weitere Infos bekommt ihr hier: http://www.meinehaushaltstipps.de/schokolade-schmelzen-und-temperieren-so-wirds-gemacht/

8

Jetzt die Haselnussglasur schmelzen und dekorativ auf dem Kuchen verteilen.
Am besten schmeckt die Torte übrigens wenn sie ein bis zwei Tage durchgezogen ist.

Knopperstorte

Ingredients

 3 Eier
 150 g Zucker
 150 g Butter
 2 EL Kakaopulver
 150 g Mehl
 ½ Pck. Weinsteinbackpulver
 8 Knoppers
 250 g Mascarpone
 30 g Puderzucker
 ½ TL Vanille-Paste
 4 EL Nutella
 200 g Kuvertüre
 50 g Haselnussglasur

Directions

1

Eier, Zucker und Butter mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer verrühren.

2

Kakaopulver, Mehl und Weinsteinbackpulver mischen und nach und nach unterrühren.

3

Die Knoppers in einer Schüssel mit dem Stösel eines Mörsers klein stampfen. Es geht auch in einer Plastiktüte mit einem Nudelholz oder einer schweren Pfanne. 😉
Die Knopperskrümel unter die Teigmasse heben.

4

Die Kuchenform buttern und mehlen, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 170° etwa 45 Minuten backen. --> Stäbchenprobe

5

Den Mascarpone und den Puderzucker mit einer Gabel glattrühren, bis keine Klümpchen mehr da sind, die Vanillepaste einrühren. Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und die Mascarponemasse unterheben.

6

Den ausgekühlten Kuchen in der Mitte einmal durchschneiden. Nutella kurz in der Mikrowelle erwärmen und auf der unteren Kuchenhälfte verteilen. Anschließend mit der Mascarponecreme bestreichen und die obere Hälften wieder auflegen.

7

Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Sie darf nicht zu heiß werden, da sie nachher sonst nicht mehr schön anzusehen ist.
Weitere Infos bekommt ihr hier: http://www.meinehaushaltstipps.de/schokolade-schmelzen-und-temperieren-so-wirds-gemacht/

8

Jetzt die Haselnussglasur schmelzen und dekorativ auf dem Kuchen verteilen.
Am besten schmeckt die Torte übrigens wenn sie ein bis zwei Tage durchgezogen ist.

Knopperstorte

Knoppers-Torte