Obazda

Obazda

Man kennt diesen leckeren Käseaufstrich als Obazda, Obatzter oder in Franken auch als Gerupfter oder Angemachter. So unterschiedlich die Namen sind, so viele verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten gibt es.

Weichkäse sowie Paprikapulver sind allerdings ein Muss!
Und ja, mein Obazda hat eine quietschrote Paprikafarbe. ?

Das Rezept entstand aus der Not heraus, um den überreifen Weichkäse noch zu verwerten.
Da der Käse dann schon ziemlich streng im Geschmack war, wurde er mit Butter ein wenig gemildert.

Ich hatte diesmal leider keinen alten Käse, dementsprechend fester war die Konsistenz. Mit einem kleinen Schluck Bier und weicher Butter lässt sich das jedoch schnell beheben.
Allerdings mag ich persönlich es ganz gerne, wenn noch ein paar Stückchen im Obazda sind.

Schnittlauch und ein paar Zwiebelringe gehören für uns zu einem ordentlichen Obazda einfach dazu. Und natürlich Brezn! ?

Traditionell wird der Käse mit der Hand gemanscht. Denn genau dies bedeutet das bayrische Wort: Angebatzter oder Angedrückter.
Wenn ihr nicht mit den Händen arbeiten wollt, könnt ihr auch eine Gabel nehmen und alles miteinander vermatschen. Mit den Händen geht es jedoch wesentlich schneller und auch einfacher.

Menge4 Portionen

 200 g Weichkäse ( wie Brie oder Camembert)
 2 EL Schnittlauch
 2 TL Paprikapulver
 Salz
 Pfeffer
 opt. Butter
 opt. Bier

1

Käse, Schnittlauch und Paprikapulver in eine Schüssel geben und kräftig mit den Händen durchmatschen.

Wenn gewünscht, mit weicher Butter oder einem Schluck Bier verfeinern.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Obatzter

Ingredients

 200 g Weichkäse ( wie Brie oder Camembert)
 2 EL Schnittlauch
 2 TL Paprikapulver
 Salz
 Pfeffer
 opt. Butter
 opt. Bier

Directions

1

Käse, Schnittlauch und Paprikapulver in eine Schüssel geben und kräftig mit den Händen durchmatschen.

Wenn gewünscht, mit weicher Butter oder einem Schluck Bier verfeinern.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Obatzter

Obazda

MerkenMerken

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere