Einfacher Schoko-Nuss-Kuchen

Einfacher Schoko-Nuss-Kuchen

Heute habe ich ein ganz besonderes Rezept für euch.
Es stammt aus dem Familienbackbuch meiner Mutter und stand davor wahrscheinlich schon im Backbuch meiner Oma.

Kennt ihr diese alten Backbücher, in die man noch von Hand die wichtigsten Rezepte geschrieben hat und die schon so einige Flecken einbüßen mussten?

Das kann sich heutzutage keiner mehr vorstellen, wo man nur in Google einen Suchbegriff eingeben muss und tausende Ergebnisse präsentiert bekommt.

Damals wurde das Backbuch noch wie ein Schatz gehütet und Rezept bei Familienfesten ausgetauscht.

Hach …

Nun gut, heute möchte ich ein Rezept für einen ganz einfachen und doch sooo leckeren Schoko-Nuss-Kuchenmit euch teilen.

Wir backen ihn schon seit Jahrzehnten und er gehört mittlerweile einfach zu unseren absoluten Lieblingsrezepten.

So richtig schokoladig wird der Kuchen, weil sowohl Kakao als auch echte Schokolade in den Teig kommen. Entweder hackt ihr eine Tafel Zartbitterschokolade klein oder ihr nehmt diese kleinen Schokodrops, die es in der Backabteilung gibt. Die Tropfen dürfen nur nicht so groß sein, sonst sinken sie auf den Boden.

Statt der Ganache könnt ihr auch eine simple Glasur oder Schokolade nehmen. Aber die Ganache wird zwar fest, bricht beim anschneiden allerdings nicht und schmilzt förmlich auf der Zunge.

Ihr erhitzt einfach die Sahne, rührt die Butter und die Schokolade ein, wartet kurz und gebt sie über den abgekühlten Kuchen. Das wars auch schon.

Dann stellt ihr den Kuchen in den Kühlschrank, wo er geduldig auf seinen großen Auftritt wartet.

Nehmt ihn unbedingt etwa 30 Minuten vorher raus, dann hat die Schokolade genau die richtige Konsistenz.

Schoko-Nuss-Kuchen

Menge1 Portion

 150 g Butter
 175 g Zucker
 4 Eier
 100 g gehackte Schokolade, zartbitter
 125 ml Milch
 150 g Mehl
 100 g gem. Haselnüsse
 20 g Kakao
 2 TL Weinsteinbackpulver
 Für die Ganache:
 100 g Zartbitterschokolade
 50 ml Sahne
 20 g Butter

1

Alle Zutaten bis auf die Schokolade miteinander verrühren.
Dann die geriebene Schokolade unterheben.

alle Zutaten verrühren

2

In eine gefettete und gemehlte Kastenform füllen.

3

Im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober/-Unterhitze 50-60 Minuten backen.
➡️ Stäbchenprobe

4

Für die Ganache die Sahne erhitzen und von der Herdplatte nehmen. Dann die Butter sowie die Schokolade dazugeben. Kurz warten, bis die Schokolade weich wird, umrühren und die Ganache ein wenig abkühlen lassen.
Anschließend auf den ausgekühlten Kuchen geben.

Ganache

5

Am besten leicht gekühlt servieren.

Schoko-Nuss-Kuchen servieren

Ingredients

 150 g Butter
 175 g Zucker
 4 Eier
 100 g gehackte Schokolade, zartbitter
 125 ml Milch
 150 g Mehl
 100 g gem. Haselnüsse
 20 g Kakao
 2 TL Weinsteinbackpulver
 Für die Ganache:
 100 g Zartbitterschokolade
 50 ml Sahne
 20 g Butter

Directions

1

Alle Zutaten bis auf die Schokolade miteinander verrühren.
Dann die geriebene Schokolade unterheben.

alle Zutaten verrühren

2

In eine gefettete und gemehlte Kastenform füllen.

3

Im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober/-Unterhitze 50-60 Minuten backen.
➡️ Stäbchenprobe

4

Für die Ganache die Sahne erhitzen und von der Herdplatte nehmen. Dann die Butter sowie die Schokolade dazugeben. Kurz warten, bis die Schokolade weich wird, umrühren und die Ganache ein wenig abkühlen lassen.
Anschließend auf den ausgekühlten Kuchen geben.

Ganache

5

Am besten leicht gekühlt servieren.

Schoko-Nuss-Kuchen servieren

Einfacher Schoko-Nuss-Kuchen
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere