Herbst-Pasta

Herbst-Pasta

Jetzt, da es nachts schon richtig kalt wird und der Garten sich langsam auf den Winter vorbereitet, habe ich schnell noch meinen Basilikum abgeerntet.

Ein simples Basilikum-Pesto ist zwar lecker, aber mir war eher nach etwas Herbstlichem.
Und was passt hervorragend zum Herbst? Genau, Walnüsse, Kürbisse, Kürbiskerne … Kübiskernöl!

Das war es! Also ersetzte ich einfach einen Teil des Olivenöls durch Kürbiskernöl.

Und ich kann euch sagen, ich hätte mich in das Pesto reinlegen können.

Würziger Parmesan, knackige Walnüsse, frischer Basilikum und herrlich nussiges Kürbiskernöl!

Dazu selbstgemachte Pasta – I´m in heaven…!

Hierfür braucht  es kein aufwändiges Gericht, mit Nudeln als Beilage. 

Nein, die Nudeln spielen hier die Hauptrolle. Sie sind der Star auf unserem Teller!

Ich habe Pasta auch schon ohne Nudelmaschine selbst gemacht. Aber leider war das Ergebnis nicht sooo überzeugend. Der Teig wird mit Nudelmaschine gleichmäßiger und lässt sich dünner ausrollen.
Und man spart eine Menge Zeit!
Anfangs habe ich mir Gedanken gemacht, ob eine Nudelmaschine mit Kurbel ausreichen würde. Und ich muss sagen: Ja!
Ein elektrischer Motor ist meiner Meinung nach bei einer Nudelmenge für vier Personen völlig unnötig.

Ihr könnt natürlich auch gekaufte Pasta verwenden. Aber ich kann euch sagen, sie kann mit selbstgemachter Pasta absolut nicht mithalten.
Und so kompliziert ist es gar nicht. Der Teig darf nicht kleben. Wenn er zu krümelig ist, einfach ein klein wenig Wasser dazugeben.
Beim Ausrollen darauf achten, dass die Teigplatten gemehlt sind, damit die Nudeln nicht aneinander kleben bleiben. Das gilt auch für die schon fertigen Nudeln, die ihr zur Seite legt. Immer schön mehlen. ?

 

Menge4 Portionen

 150 g Dinkelmehl, 630
 150 g Hartweizengrieß
 3 Eier
 1 EL Olivenöl
 Salz

1

Dinkelmehl, Grieß, Eier, Olivenöl und Salz zu einem elastischen Teig kneten.
In Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank legen.

Nudelteig herstellen

2

Aus dem Nudelteig in kleinen Portionen Nudeln herstellen.
Den Teig zuerst auf der höchsten Stufe walzen, falten und erneut walzen. Diesen Schritt ein paar Mal wiederholen.
Dann das Gleiche auf dünner Stufe wiederholen, bis schöne dünne Nudelplatten entstehen.
Ihr könnt die Nudeln entweder von Hand schneiden, oder ihr verwendet einen Aufsatz für z.B. Tagliatelle.

Tagliatelle

3

Die Nudeln mehlen und zur Seite legen.
Dann in kochendem Salzwasser ein paar Minuten kochen, bis sie al dente sind.
(Wie lange, das hängt natürlich von der Nudelform und -dicke ab.)

Nudeln al dente kochen

Ingredients

 150 g Dinkelmehl, 630
 150 g Hartweizengrieß
 3 Eier
 1 EL Olivenöl
 Salz

Directions

1

Dinkelmehl, Grieß, Eier, Olivenöl und Salz zu einem elastischen Teig kneten.
In Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank legen.

Nudelteig herstellen

2

Aus dem Nudelteig in kleinen Portionen Nudeln herstellen.
Den Teig zuerst auf der höchsten Stufe walzen, falten und erneut walzen. Diesen Schritt ein paar Mal wiederholen.
Dann das Gleiche auf dünner Stufe wiederholen, bis schöne dünne Nudelplatten entstehen.
Ihr könnt die Nudeln entweder von Hand schneiden, oder ihr verwendet einen Aufsatz für z.B. Tagliatelle.

Tagliatelle

3

Die Nudeln mehlen und zur Seite legen.
Dann in kochendem Salzwasser ein paar Minuten kochen, bis sie al dente sind.
(Wie lange, das hängt natürlich von der Nudelform und -dicke ab.)

Nudeln al dente kochen

Pasta Grundrezept

Zutaten für Pesto

Menge1 Portion

 1 Bund Basilikum
 1 Handvoll Walnüsse
 60 ml Olivenöl
 2 EL Kürbiskernöl
 30 g Parmesan, gerieben
 150 g Dinkelmehl, 630
 150 g Hartweisengrieß
 3 Eier
 1 EL Olivenöl
 Salz
 Pfeffer
 ein paar Kürbiskerne
 ein paar extra Walnüsse

1

Basilikum waschen und trockenschleudern. Anschließend kleinrupfen und zusammen mit den Walnüssen, 60 ml Olivenöl, Kürbiskernöl und Parmesan mixen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pesto

2

Die fertigen Nudeln mit dem Pesto vermengen und mit Kürbiskernen und Walnüssen servieren.

Pasta mit Pesto

Ingredients

 1 Bund Basilikum
 1 Handvoll Walnüsse
 60 ml Olivenöl
 2 EL Kürbiskernöl
 30 g Parmesan, gerieben
 150 g Dinkelmehl, 630
 150 g Hartweisengrieß
 3 Eier
 1 EL Olivenöl
 Salz
 Pfeffer
 ein paar Kürbiskerne
 ein paar extra Walnüsse

Directions

1

Basilikum waschen und trockenschleudern. Anschließend kleinrupfen und zusammen mit den Walnüssen, 60 ml Olivenöl, Kürbiskernöl und Parmesan mixen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pesto

2

Die fertigen Nudeln mit dem Pesto vermengen und mit Kürbiskernen und Walnüssen servieren.

Pasta mit Pesto

Herbst-Pasta

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.