Ich liebe Pastagerichte. Mit nur wenigen Zutaten lässt sich ein leckeres, schnelles Essen zubereiten.

Gerade wenn man Kinder hat muss es manchmal einfach schnell gehen.

Meine Tochter ist beim Essen – im Gegensatz zu mir – leider recht wählerisch.

Aber Nudeln gehen eigentlich immer. 🙂

Und wenn dann noch Tomaten, Käse und sogar Wurst mit reinkommen, gibt es wirklich nichts mehr zu mäkeln.

Wenn ihr dazu kein separates Gemüse bzw. Salat reichen wollt, haut einfach mehr Erbsen mit rein oder ersetzt einen Teil der Nudeln.

Dann habt ihr gleich noch einen ordentliche Portion Vitamine.
Und bei Kindern kommen sie in der Regel ja auch gut an.

Menge4 Portionen

 300 g Gemelli, ersatzweise eine andere Pasta-Sorte
 100 g Cabanossi, in dünnen Scheiben
 100 g Erbsen
 200 g Kochsahne
 270 g passierte Tomaten
 150 g Gouda, mittelalt, geraspelt
 1 Zwiebel
 2 Zehen Knoblauch
 4 Zweige Thymian
 1 EL Senf
 1 EL Öl

1

Die Zwiebel und den Knoblauch kleinschneiden, den Thymian von den Stängeln zupfen. Alles zusammen mit der Cabanossi in einem EL Öl in der Pfanne anbraten.
Währenddessen die Nudeln in Salzwasser kochen.

2

Die angebratene Cabanossi mit den passierten Tomaten und der Kochsahne ablöschen, den Senf unterrühren. Mit Salz und Pfeffer kräfitg abschmecken.

3

Die Erbsen und die gekochten Nudeln zugeben und alles gut vermengen.

4

Als letztes noch den Käse unterheben.

Ingredients

 300 g Gemelli, ersatzweise eine andere Pasta-Sorte
 100 g Cabanossi, in dünnen Scheiben
 100 g Erbsen
 200 g Kochsahne
 270 g passierte Tomaten
 150 g Gouda, mittelalt, geraspelt
 1 Zwiebel
 2 Zehen Knoblauch
 4 Zweige Thymian
 1 EL Senf
 1 EL Öl

Directions

1

Die Zwiebel und den Knoblauch kleinschneiden, den Thymian von den Stängeln zupfen. Alles zusammen mit der Cabanossi in einem EL Öl in der Pfanne anbraten.
Währenddessen die Nudeln in Salzwasser kochen.

2

Die angebratene Cabanossi mit den passierten Tomaten und der Kochsahne ablöschen, den Senf unterrühren. Mit Salz und Pfeffer kräfitg abschmecken.

3

Die Erbsen und die gekochten Nudeln zugeben und alles gut vermengen.

4

Als letztes noch den Käse unterheben.

Pasta Cabanossi