Faschingsgebäck

Faschingsgebäck

Menge1 Portion

 500 g Mehl
 150 g Butter
 100 g Joghurt
 125 g Zucker
 2 Eier
 Fett zum Ausbacken
 Zucker oder Puderzucker

1

Mehl, Zucker, Eier, Butter, Joghurt in eine Schüssel geben und 5 Minuten kneten. Den Teig zwei Stunden abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Der Teig ist recht zäh, deshalb kleine Portionen etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und mit dem Teigrädchen kleine Dreiecke zuschneiden.

3

Diese dann im heißen Fett knusprig ausbacken.

4

Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und noch warm im Zucker bzw. Puderzucker wenden.

5

Anstelle der Dreiecke können auch "Luftschlangen" geformt werden. Dazu einfach etwa 1cm breite Streifen abschneiden. Links und rechts an den Enden festhalten und mit einer Hand im Uhrzeigersinn mit der anderen entgegengesetzt drehen.
Das Rezept reicht für ein volles Backblech.

Ingredients

 500 g Mehl
 150 g Butter
 100 g Joghurt
 125 g Zucker
 2 Eier
 Fett zum Ausbacken
 Zucker oder Puderzucker

Directions

1

Mehl, Zucker, Eier, Butter, Joghurt in eine Schüssel geben und 5 Minuten kneten. Den Teig zwei Stunden abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Der Teig ist recht zäh, deshalb kleine Portionen etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und mit dem Teigrädchen kleine Dreiecke zuschneiden.

3

Diese dann im heißen Fett knusprig ausbacken.

4

Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und noch warm im Zucker bzw. Puderzucker wenden.

5

Anstelle der Dreiecke können auch "Luftschlangen" geformt werden. Dazu einfach etwa 1cm breite Streifen abschneiden. Links und rechts an den Enden festhalten und mit einer Hand im Uhrzeigersinn mit der anderen entgegengesetzt drehen.
Das Rezept reicht für ein volles Backblech.

Faschingsgebäck
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.