Tiramisu gehört neben diesem Himbeer-Mascarpone-Dessert und dem perfekten Schokoladenkuchen zu meinen absoluten Lieblingsdesserts.

Saftige Biskuits, cremiger Mascarpone,  eine absolut leckere Kaffee- und Mandelnote getoppt mit Kakao.

Für mich ein perfektes Dessert!

Dann vielleicht noch ein bisschen frisches Obst wie Erdbeeren oder Himbeeren dazu.


Obwohl in dieses Tiramisu nicht viel Zucker kommt, passen Früchte immer gut, um etwas Frische ins Spiel zu bringen.

Tiramisu kommt ursprünglich aus Italien und heißt wörtlich übersetzt “Zieh mich hoch!” (tira mi su)

Ob der Begriff daher kommt, weil es so lecker ist, und einen automatisch in gute Stimmung versetzt oder auf den Alkohl- und Koffeingehalt zurückzuführen ist, ist nicht bekannt.
Ist mir auch schnuppe. 😆
Tiramisu ist einfach eine geniale Erfindung. Deshalb habe ich heute mal die ganz klassische Variante gewählt.

Verwendet auf jeden Fall frische Eier, denn sie werden roh gegessen.

Ihr könnt ein bis zwei Espressi durch Wasser ersetzen, wenn es euch sonst zu stark wird. Gerade abends als Dessert verträgt das Koffein nicht jeder.

Wobei die angegebene Menge für 6-8 Stücke reicht, je nach Größe. Der Koffeingehalt hält sich also in Grenzen.

So, jetzt aber los…

AutorNancy MickCategory

Tiramisu

Menge1 Portion

 250 g Mascarpone
 3 frische Eier, getrennt
 60 g Puderzucker
 200 g Löffelbiskuit
 3 Espressi
 50 ml Amaretto
 Kakao zum Bestäuben

1

Die Eiweiß kurz anschlagen, dann 40 g Puderzucker dazugeben und steifschlagen.

Eiweiß schlagen

2

Die Eigelb mit dem restlichen Puderzucker cremig rühren, dann den Mascarpone dazugeben und nochmal verrühren.

3

Den Eischnee unter die Mascarponecreme heben, bis alles schön vermengt ist.

4

Die Espressi mit 3 EL Wasser und dem Amaretto mischen.

5

In einer Form eine Schicht Löffelbiskuit geben, mit der Hälfte der Espressomischung beträufeln und anschließend die Hälfte der Marscarponecreme darauf verteilen.
Dann wieder Löffelbiskuit, Espressomischung, Mascarponecreme.

Biskuits beträufeln

6

Mindestens 8 Stunden kaltstellen und durchziehen lassen. Am besten über Nacht.

Kalt stellen

7

Kurz vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Tiramisu servieren

Ingredients

 250 g Mascarpone
 3 frische Eier, getrennt
 60 g Puderzucker
 200 g Löffelbiskuit
 3 Espressi
 50 ml Amaretto
 Kakao zum Bestäuben

Directions

1

Die Eiweiß kurz anschlagen, dann 40 g Puderzucker dazugeben und steifschlagen.

Eiweiß schlagen

2

Die Eigelb mit dem restlichen Puderzucker cremig rühren, dann den Mascarpone dazugeben und nochmal verrühren.

3

Den Eischnee unter die Mascarponecreme heben, bis alles schön vermengt ist.

4

Die Espressi mit 3 EL Wasser und dem Amaretto mischen.

5

In einer Form eine Schicht Löffelbiskuit geben, mit der Hälfte der Espressomischung beträufeln und anschließend die Hälfte der Marscarponecreme darauf verteilen.
Dann wieder Löffelbiskuit, Espressomischung, Mascarponecreme.

Biskuits beträufeln

6

Mindestens 8 Stunden kaltstellen und durchziehen lassen. Am besten über Nacht.

Kalt stellen

7

Kurz vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Tiramisu servieren

Tiramisu