Mit diesen saftigen Kürbisschnecken verabschiede ich mich so langsam von der diesjährigen Kürbiszeit, um mich anschließend der Weihnachtsbäckerei zu widmen.
Es ist ein würdiger Abschied, denn diese Hefeschnecken sind einfach genial!

Super saftig, nussig und vollgepackt mit Marzipan, Walnüssen und natürlich Pumpkin Spice, haben die Kürbisschnecken alles, was leckeres Gebäck braucht!
Und seht euch erstmal die Farbe an – leuchtend orange!
Das ist Herbst pur, mit all seinen schönen Farben und Geschmäckern!

Kürbisschnecke mit Marzipanfüllung

Und das beste ist, sie schmecken nicht nur frisch, sondern auch noch nach ein oder zwei Tagen im Kühlschrank, wenn die herrlichen Aromen so richtig schön in den Teig eingezogen sind.
Es ist einfach ein runder Geschmack, es fehlt an nichts.
Mega lecker!

Kürbisschnecken mit saftiger Walnus-Marzipan-Füllung

Die Zutatenliste ist zwar etwas länger als gewohnt, aber dennoch sind die Kürbischnecken ganz einfach zuzubereiten.
Im Grunde brauchen wir nur einen Hefeteig, den wir mit Kürbispüree pimpen.
Das macht ihn schön saftig und geschmeidig.

Hefeschnecken gehen lassen

Das Kürbispüree können wir ganz schnell in der Mikrowelle oder im Topf machen.
Einfach 150g Hokkaido schälen und in Stücke schneiden, in ein geeignetes Mikrowellengefäß zusammen mit 2-3 El Wasser geben und solange garen, bis der Kürbis weich ist.
Alternativ geben wir die Kürbisstücke ein einen Topf mit Dampfaufsatz (z.B. ein Sieb, mit Deckel drauf) und dämpfen den Kürbis bis er gar ist.
Das dauert nur ein paar Minuten.

Saftige Kürbisschnecken mit Frischkäseguss

Dann zermanschen wir den Kürbis mit einer Gabel, bis wir ein gleichmäßiges Püree haben und geben anschließend die restlichen Zutaten für den Hefeteig hinzu.
Wichtig ist, dass wir den Teig mindestens 5, wenn nicht sogar 10 Minuten kneten.
Das geht natürlich am einfachsten mit einer Küchenmaschine.
Falls ihr keine habt, ist das auch nicht schlimm. Ihr solltet die Knetzeit aber keinesfalls verkürzen, denn nur so wird der Teig richtig schön samtig weich.

Saftige Kürbisschnecken

Jetzt stellen wir den Teig abgedeckt bei 30° in den Backofen und warten, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Das dauert ca. 45-60 Minuten.

In der Zwischenzeit können wir schon die Füllung vorbereiten.
Wir brauchen gemahlene Walnüsse, Marzipan, Rohrzucker (der hat eine leckere Karamellnote!), weiche Butter, Pumpkin Spice und Zimt.

Hefeteig Füllung

Wenn sich unser Teig verdoppelt hat, rollen wir ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 40x30cm aus.
Die Füllung verteilen wir gleichmäßig auf dem Teig, wobei wir an der oberen Längskante etwa 2cm frei lassen, damit die Füllung beim Backen nicht rausläuft.

Dann rollen wir den Teig von der unteren zur oberen Kante auf und schneiden die Enden links und rechts ab und legen sie zur Seite.
Jetzt schneiden wir die Teigrolle in ca. 3cm breite Stücke. Das geht am einfachsten, wenn wir den Teig zuerst in der Mitte halbieren, die zwei Stücke wieder halbieren usw. bis wir insgesamt 12 Stücke haben.

Kürbisschnecken schneiden

Diese legen wir in eine gefettete Form, decken die Schnecken mit Frischhaltefolie ab und lassen sie nochmal 30 Minuten gehen.
Währenddessen stellen wir eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens und heizen ihn auf 180° Ober-/Unterhitze vor.
Bei Umluft wird Hefegebäck leider schnell trocken. Die Schale mit Wasser sorgt zusätzlich für Feuchtigkeit im Ofen, sodass unsere Kürbisschnecken schön saftig bleiben.

Hefeschnecken mit Frischkäseguss

Während die Hefeschnecken backen, bereiten wir den Guss vor.
Das ist nun wirklich easypeasy.
Einfach nur Frischkäse mit Puderzucker glattrühren, das geht ganz einfach mit einer Gabel. Dann kommt noch ein wenig Milch dazu, damit sich der Guss schön auf den Schnecken verteilen lässt.

Saftige Kürbisschnecke mit Frischkäseguss

Wenn die Kürbisschnecken fertig sind, holen wir sie aus dem Ofen, lassen sie ein wenig abkühlen und geben dann den Frischkäseguss über die noch warmen Hefeschnecken.

Na dann, los!

AutorNancy MickCategory

Kürbisschnecken

Menge12 Portionen

 Teig:
 150 g Kürbispüree
 280 g Mehl
 30 g Zucker
 1 Pck. Trockenhefe
 30 g weiche Butter
 1 Ei
 1 Prise Salz
 Füllung:
 100 g gem. Walnüsse
 1 EL Pumpkin Spice
 1 TL Zimt
 50 g Rohrzucker
 50 g weiche Butter
 100 g geraspeltes Marzipan
 Guss:
 100 g Frischkäse
 40 g Puderzucker
 6 EL Milch
 etw. Butter für die Form

1

Zutaten für den Teig 5-10 Minuten (!) miteinander verkneten, an einem warmen Ort (z.B. Backofen bei 30°) abgedeckt ca. 1 Std. gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

2

Zwischenzeitlich alle Zutaten für die Füllung miteinandern vermengen.

3

Den fertig gegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 40 x 30cm ausrollen, mit der Füllung bestreichen.
Die obere Längsseite für ca. 2 cm aussparen.
Von der langen Seite her aufrollen und das Ende leicht andrücken, sodass die Schnecken nachher nicht wieder aufgehen.

4

Enden links und rechts abschneiden, restliche Rolle in 12 Stücke von ca. 3 cm Breite schneiden.
In eine gefettete Form legen, abgedeckt nochmal etwa 30 Minuten gehen lassen.

5

Eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Kürbisschnecken anschließend für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben.

6

Währendessen den Guss zubereiten.
Dafür Frischkäse mit Puderzucker verrühren und 5-6 EL Milch einrühren, sodass ein zähflüssiger Guss entsteht.

7

Die Kürbisschnecken kurz abkühlen lassen, dann den Guss über die noch warmen Schnecken geben.

Kürbisschnecken Collage

Ingredients

 Teig:
 150 g Kürbispüree
 280 g Mehl
 30 g Zucker
 1 Pck. Trockenhefe
 30 g weiche Butter
 1 Ei
 1 Prise Salz
 Füllung:
 100 g gem. Walnüsse
 1 EL Pumpkin Spice
 1 TL Zimt
 50 g Rohrzucker
 50 g weiche Butter
 100 g geraspeltes Marzipan
 Guss:
 100 g Frischkäse
 40 g Puderzucker
 6 EL Milch
 etw. Butter für die Form

Directions

1

Zutaten für den Teig 5-10 Minuten (!) miteinander verkneten, an einem warmen Ort (z.B. Backofen bei 30°) abgedeckt ca. 1 Std. gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

2

Zwischenzeitlich alle Zutaten für die Füllung miteinandern vermengen.

3

Den fertig gegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 40 x 30cm ausrollen, mit der Füllung bestreichen.
Die obere Längsseite für ca. 2 cm aussparen.
Von der langen Seite her aufrollen und das Ende leicht andrücken, sodass die Schnecken nachher nicht wieder aufgehen.

4

Enden links und rechts abschneiden, restliche Rolle in 12 Stücke von ca. 3 cm Breite schneiden.
In eine gefettete Form legen, abgedeckt nochmal etwa 30 Minuten gehen lassen.

5

Eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Kürbisschnecken anschließend für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben.

6

Währendessen den Guss zubereiten.
Dafür Frischkäse mit Puderzucker verrühren und 5-6 EL Milch einrühren, sodass ein zähflüssiger Guss entsteht.

7

Die Kürbisschnecken kurz abkühlen lassen, dann den Guss über die noch warmen Schnecken geben.

Kürbisschnecken Collage

Saftige Kürbisschnecken (Hefeschnecken)