Tonkabohnen-Plätzchen
Letzte Woche war es dann endlich soweit, genug Kürbisrezepte und Herbstgerichte.

Die diesjährige Weihnachtsbäckerei ist eröffnet!
Da gibt es bei mir kein Halten mehr und mir schwirren unzählige Ideen für Plätzchen und Weihnachtsdesserts im Kopf herum.
Ich weiß gar nicht, wann ich das alles backen, geschweige denn essen soll!

Zu Weihnachten eine Freude machen

Marmeladenplätzchen mit Tonkabohnen

Zum Glück habe ich Freunde und Verwandte mit Geschmack, die mir nur allzu gerne das ein oder andere Plätzchen abnehmen.
Dieses Jahr bin ich etwas früh dran.
Mein armer Mann schlägt jedes Mal die Hände über dem Kopf zusammen, wenn er sieht, dass ich schon wieder Plätzchen backe.

Aber ich backe ja schließlich nicht nur für mich.
Vor ein paar Jahren haben wir zum Beispiel an einer Aktion teilgenommen bei der wir für ein Seniorenheim gebacken haben.
Und so hat jeder Bewohner zu Weihnachten ein hübsch verpacktes Päckchen mit lecker selbst gebackenen Plätzchen bekommen.
Dazu gab es noch eine selbst gebastelte Weihnachtskarte.
Aber das ist in diesem Jahr leider nicht möglich.

Tonkaplätzchen

Deshalb werde ich wohl ein paar Plätzchentüten für den Tierschutz packen und den Erlös dann den Tieren spenden.
So kann ich viele verschiedenen Rezepte ausprobieren und damit auch noch etwas Gutes tun. 😊
Perfekt, oder?

Tonkabohnen-Plätzchen backen

Und wir fangen direkt mit einem sehr feinen Plätzchenrezept an:
Tonkabohnen-Plätzchen!
Habt ihr schonmal mit Tonkabohnen gebacken?
Ich liebe dieses Aroma einfach!
Es erinnert leicht an Vanille, ist aber viel subtiler.
Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, das muss man einfach gerochen haben!
Auf jeden Fall passt es sehr gut zur Weihnachtszeit.

Tonkabohnen Ausstechplätzchen mit Marmelade

Und was brauchen wir für Ausstechplätzchen?
Genau: Einfacher 123 Mürbeteig.
Das ist quasi meine Universalwaffe beim Backen.
Wir brauchen ihn für die Schokobon Plätzchen oder die Spitzbuben wie vom Bäcker.
Der Teig lässt sich auch wunderbar verfeinern, wie z.B. mit Nüssen in diesem Rezept für Rocher Plätzchen.

Es kam bei mir jedenfalls noch nie vor, dass er mal nicht gelungen wäre.
Die Zutaten werden mit kalten Händen verknetet, und der Teig anschließend etwa 30 Minuten gekühlt.
Länger oder gar über Nacht ist auch kein Problem, aber 30 Minuten sollten wir dem Teig schon geben.

Tonkabohnen Plätzchen mit Marmelade

Dann rollen wir ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus (am besten Portionsweise, der Rest wartet im Kühlschrank!) und stechen Plätzchen aus.
Ich habe hier eine ganz schlichte runde Ausstechform gewählt.

Nach etwa 8-9 Minuten im Ofen sind die Tonkabohnen-Plätzchen auch schon fertig und warten nur darauf, mit köstlicher Marmelade gefüllt zu werden.
Ich finde, Tonka und Johannisbeeren passen hervorragend zusammen.
Deshalb habe ich hier eine Johannisbeermarmelade gewählt.
Sie hat noch einen Hauch Frische, die super zu den ansonsten recht süßen Plätzchen passt.

AutorNancy MickCategory

Tonkabohnen-Marmeladen-Plätzchen

Menge50 Portionen

 300 g Mehl
 200 g Butter
 100 g Puderzucker
 1 Ei
 ½ Tonkabohne, je nach Größe
 Puderzucker zum Bestäuben
 Marmelade nach Geschmack

1

Mehl, Butter, Puderzucker, Ei und Tonkaabrieb mit kalten Händen verkneten.

2

Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Dann ausrollen und Plätzchen ausstechen.

3

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech bei 200°C für 8-9 Minuten, je nach gewünschtem Bräunungsgrad, backen.

4

In einem Topf Marmelade erhitzen. Auf je eine Plätzchenseite Marmelade geben und mit einer weiteren zusammenklappen.

5

Wenn die Marmelade wieder fest geworden ist, die Doppeldeckerplätzchen in Puderzucker wälzen.

Ingredients

 300 g Mehl
 200 g Butter
 100 g Puderzucker
 1 Ei
 ½ Tonkabohne, je nach Größe
 Puderzucker zum Bestäuben
 Marmelade nach Geschmack

Directions

1

Mehl, Butter, Puderzucker, Ei und Tonkaabrieb mit kalten Händen verkneten.

2

Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Dann ausrollen und Plätzchen ausstechen.

3

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech bei 200°C für 8-9 Minuten, je nach gewünschtem Bräunungsgrad, backen.

4

In einem Topf Marmelade erhitzen. Auf je eine Plätzchenseite Marmelade geben und mit einer weiteren zusammenklappen.

5

Wenn die Marmelade wieder fest geworden ist, die Doppeldeckerplätzchen in Puderzucker wälzen.

Tonkabohnen-Plätzchen