Ihr braucht noch ein weihnachtliches Last-Minute Dessert, das auch noch so richtig nach Weihnachten schmeckt und total einfach geht?
Dann ist ein schnelles Dessert im Glas mit Spekulatius und Orangen genau das Richtige für euch!

Denn es geht genauso schnell, wie mein Himbeer Mascarpone Dessert und lässt sich auch ebenso gut vorbereiten.
Und hey, von der Optik mal ganz zu schweigen…
Ihr könnt das Dessert ohne Probleme schon zwei Tage vorher machen und dann abgedeckt im Kühlschrank parken.
Die Deko-Orangenscheibe würde ich allerdings erst vor dem Servieren drauf geben, das sieht frischer aus.

Schichtdesserts gehen immer

Wisst ihr, wie ich auf dieses Dessert gekommen bin?
Passt auf, ich verrate es euch.
Ich bin ja ein großer Fan von Schichtdesserts.
Denn zu einem guten Dessert gehören meiner Meinung nach immer drei Komponenten:
Etwas teigiges (in diesem Fall Spekulatius), eine Creme (hier Orangen Frischkäse Creme) und eine fruchtige Komponente.

Und da es schön weihnachtlich schmecken soll, habe ich mich für Spekulatius entschieden.
Jeder andere Keks geht natürlich auch! Egal ob Butterkekse oder selbst gebackene Plätzchen.
Ja sogar Kuchenreste wären okay.

Bei Orangen müsst ihr darauf achten, dass es Bio Orangen sind, denn handelsübliche werden mit ´ner ganzen Menge Mist haltbar gemacht, die wir nicht im Essen haben wollen.
Falls ihr keine Bio Orangen bekommt, könnt ihr auch auf Orangenzesten aus der Backabteilung zurückgreifen und nur den Saft der behandelten Orangen nehmen.

Damit der Frischkäse schön cremig und locker wird, heben wir geschlagene Sahne unter.
Dann schichten wir alles in hübschen Gläsern.
Ihr könnt Dessertgläser nehmen, Weingläser oder was ihr sonst noch so im Schrank stehen habt.
Also Keks, Creme, Kekse und noch einen Klecks Creme obendrauf.

Das sieht superschön aus, und schmeckt gerade am nächsten Tag richtig gut, wenn das Dessert Zeit hatte, durchzuziehen.
Dann haben sich alle Aromen miteinander verbunden und die Kekse sind leicht aufgeweicht.
Als Topping noch ein Stück Orange obendrauf und schon steht euer weihnachtliches Dessert auf dem Tisch.

Wenn euch eher nach einem klassischen Dessert zumute ist, kann ich euch Tiramisu empfehlen.
Lässt sich auch super vorbereiten, weil es auch durchgezogen erst so richtig lecker schmeckt und dann förmlich auf der Zunge zergeht.

AutorNancy MickCategory

Dessert im Glas

Menge2 Portionen

 8 Spekulatius
 100 ml Sahne
 ½ Sahnesteif
 50 g Puderzucker
 1 Orange, den Saft, sowie die Zesten davon
 125 g Frischkäse

1

Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen.

2

Frischkäse mit Orangenzesten, Orangensaft und Puderzucker verrühren.
Die Sahne unterheben.

Dessert mit Spekulatius und Orangen

3

In Gläser abwechseln zerkrümelte Spekulatius und Orangencreme schichten.
Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Schichtdessert mit Orangen und Spekulatius

Ingredients

 8 Spekulatius
 100 ml Sahne
 ½ Sahnesteif
 50 g Puderzucker
 1 Orange, den Saft, sowie die Zesten davon
 125 g Frischkäse

Directions

1

Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen.

2

Frischkäse mit Orangenzesten, Orangensaft und Puderzucker verrühren.
Die Sahne unterheben.

Dessert mit Spekulatius und Orangen

3

In Gläser abwechseln zerkrümelte Spekulatius und Orangencreme schichten.
Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Schichtdessert mit Orangen und Spekulatius

Weihnachtliches Dessert im Glas mit Spekulatius und Orangen